TEFA C

Champignon Deckerde

TEFA C für den Einsatz als Deckerde in der Champignonproduktion

Für die Produktion von Champignon ist die Verwendung von optimaler Deckerde ein entscheidender Faktor. Deckerde muss spezifische Ansprüche erfüllen, denen heute nur speziell aufbereiteter Schwarztorf entspricht. Diese Deckerde stammt zunehmend aus dem Baltikum, was dazu führt, dass die Transportkosten zu den industriellen Verbrauchern oft wesentlich höher sind als die eigentlichen Materialkosten.

TEFA C wurde vom Centro Technologico de Investigacion del Champignon CTICH in Spanien unter kommerziellen Produktionsbedingungen über 4 Produktionszyklen wissenschaftlich validiert. Es zeigte sich, dass TEFA in einer Mischung mit 50% TEFA und 50% Weisstorf dem auf Schwarztorf basierten Industriestandard bezüglich Ertrag mindestens ebenbürtig und zum Teil überlegen ist. Der Einsatz von TEFA führt zu hochwertigen Frischprodukten mit festem Fruchtfleisch und strahlendem Weiss. 

Cormo entwickelt auf der Basis von TEFA C eine Deckerde, die den Erwartungen der industriellen Kunden an Ertragsleistung und Produktionssicherheit entspricht. Die TEFA C Deckerde kann in den Verbrauchsregionen hergestellt werden!


Champion-Anzucht auf TEFA 100 Deckerde

TEFA C
Deckerde

Champignon-Produktion auf TEFA C Deckerde.

Mit Myzel durchwachsene TEFA100 Deckerde

TEFA C
Deckerde

Mit Myzel durchwachsene TEFA C Deckerde.


Champignons

Champignons schmecken gut und sind deshalb weltweit ein immer beliebterer Bestandteil unserer Ernährung. Der Wissenschaftler Robert Beelman erklärt im Download die gesundheitlichen Vorzüge von Champignon.

logo Cormo

Cormo AG
Falkenstrasse 17
CH-2502 Biel
Schweiz

+41 79 285 99 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wo sind wir in der Schweiz