Cormo

hat eine Technologie entwickelt zur Nutzung von Maisstängeln für die Herstellung von massgefertigten Produkten für spezifische industrielle Anwendungen

Produkte

Deckerde Icon

CORMO-Deckerde

für die nachhaltige Champignonproduktion

Icon Deckerde

CORMO-Presstopferde

für die Anzucht von Gemüse-Jungpflanzen im Glashaus

Cormo Schaumstoff Icon

CORMO-Ammoniakfilter

für die Abluftbehandlung in Tierhallen

Aktuell: Markteinführung der ersten nachhaltigen Deckerde für die Champignonproduktion. CORMO Deckerde – besser als Torf!

Die europäische Pilz- und Gemüseproduktion setzt pro Jahr 3.5 Mio m³ Schwarztorf ein und verursacht damit 1 Mio t CO2 – Emissionen. Cormo hat mit TEFA den ersten nachhaltigen Ersatzstoff für Schwarztorf entwickelt und ermöglicht damit die Einsparung von 90% dieser Emissionen.

Heute ist die Produktion von Champignons abhängig von Deckerde aus Schwarztorf.
99% aller in Europa konsumierten Kopfsalate werden im Glashaus auf Schwarztorf aufgezogen.
Moorlandschaften speichern doppelt so viel CO2 wie alle Wälder der Welt zusammen, werden aber durch den Torfabbau zerstört.
Maisfeld
Maisstängel sind ein ungenutzter, nachhaltig verfügbarer Rückstand der Körnermaisproduktion.
CORMO-Deckerde wird nach 3-jähriger Entwicklungs- und Testphase auf dem Markt eingeführt. Derzeit werden mit dem führenden Schweizer Produzent Wauwiler Champignon intensive Praxistests durchgeführt.

CORMO-Deckerde im Vergleich

Qualität:

Unser Produkt hat durch den technologischen Verarbeitungsprozess konstant hohe Qualität – die Qualität von rohem Torf unterliegt grossen natürlichen Schwankungen.

Ertrag:

CORMO-Deckerde hat in mehrjährigen Versuchen von renommierten Institutionen gegenüber Schwarztorf-Deckerde bei exzellenter Qualität der Champignon einen Mehrertrag von bis zu 10% ergeben.

Nachhaltigkeit:

Der zur Herstellung von CORMO-Deckerde verwendete Rohstoff Maisstroh ist nachwachsend und nachhaltig – Schwarztorf ist ein fossiler, nicht nachhaltiger Rohstoff.

Transport:

CORMO-Deckerde kann regional in den Verbrauchermärkten hergestellt werden – Schwarztorf wird zentral abgebaut und muss über riesige Distanzen in die globalen Verbrauchermärkte transportiert werden.

Kosten:

CORMO-Deckerde ist bei kundennaher Produktion dank den tieferen Transportkosten gegenüber Schwarztorf-Deckerde preislich voll konkurrenzfähig.

Weitere Markteinführungen

CORMO-Presstopferde

für die Anzucht von Gemüse-Jungpflanzen im Glashaus

BABS Granulat

CORMO-Ammoniakfilter

für die Abluftbehandlung in Tierhallen

Unsere Partner

Logo Solarimpulse
Logo Equity Pitcher
Logo
Logo Mushcomb
Logo Agrolohn
Logo Wauwiler
Logo
Logo Mushcomb

Kontakt

12 + 14 =

Cormo AG

Falkenstrasse 17, 2502 Biel, Schweiz

+41 79 285 99 25